Dienstag, 1. März 2011

Unter erschwerten Bedingungen

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, ist es zur Zeit etwas ruhig hier, denn ich befinde mich im Urlaub mit meinen Eltern in Australien. Wir haben hier eine echt schöne Zeit in einem Appartment direkt am Strand und erholen uns sehr gut. Zwischendurch wollten wir uns etwas gutes deutsches zum Kaffee machen und wollten Zimtschnecken aus Hefeteig backen. Das war gar nicht so einfach, das muss ich euch zeigen. Zunächst einmal hatten wir hier im Appartment wirklich nicht viele Hilfsmittel zum Abmessen der Zutaten, so ging das also ein wenig "pie mal Daumen", war aber auch kein größeres Problem. Nur der Mixer, den wir hier gefunden haben, der auch nur Rührstäbe und keine Knethaken hatte, wollte nicht so richtig. Irgendwie klebte der ganze Teig an den Rührstäben und war nicht davon hinunter zu bekommen!


Hier seht ihr mich voll in action, wie ich mit dem blöden Teig an den Rührstäben kämpfe:

Zu guter Letzt ist einer der Rührstäbe einfach so im Teig stecken geblieben und aus dem Handrührer gerutscht:


Dann kam schon die nächste Schwierigkeit: Der Teig sollte ausgerollt werden, aber ein Nudelholz war auch nicht auffindbar! Also haben wir mal eben die Weinflasche mit Frischhaltefolie umwickelt und dazu umfunktioniert:


Hier sind dann die fertigen Schnecken schon auf dem Backblech gelandet und warten auf ordentlich Oberhitze:



Zwischendurch musste der Backvorgang überwacht werden, denn der Backofen hat doch eine etwas andere Temperatur und Arbeitsweise, als man es von seinem Ofen von zu Hause kennt:


Und Tusch, hier das Endergebnis:



Dafür, dass sie unter erschwerten Bedingungen entstanden sind, haben sie wirklich gut geschmeckt und waren schnell weg! Heute haben wir Muffins mit einer hiesigen Backmischung gebacken, aber so richtig gut sind sie uns nicht gelungen. Ein paar Tage haben wir ja noch, wir werden das nochmal mit einem anderen Rezept oder so ausprobieren.

Kommentare:

Susanne hat gesagt…

Huhu Sanne! Ich hab mich schlapp gelacht beim Lesen Deiner Back-Story *ggg* Aber toll, dass Ihr nicht aufgegeben habt - und das Ergebnis sieht doch echt lecker aus; da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Viel Spaß weiterhin in Down Under und viel Erfolg bei den weiteren Backversuchen!
Knuddelgrüße von Susanne

Sajung hat gesagt…

Hallo Sanne,
das Ergebnis Deiner Backorgie sieht doch klasse und sehr lecker aus.
Wünsche euch noch schöne Tage in "down under".

LG Sabine