Freitag, 30. Dezember 2011

SEME Challenge #23

Tja, nun ist Weihnachten vorbei gerast, zumindest habe ich es in dieser Geschwindigkeit empfunden, und morgen ist schon der letzte Tag des Jahres. Ich bin in diesem Jahr auch mit meinen Weihnachtsgrüßen zu spät dran. Aber warum am Ende des Jahres etwas ändern, was man das ganze Jahr schon so gemacht hat? Eine meiner Karten möchte ich noch zeigen, die anderen folgen dann eben nächstes Jahr, wenn ihr sie dann noch anschauen mögt.

Beim Stempeleinmaleins habe ich so kurz vor Schluss noch eine Karte zur aktuellen Challenge nach dem vorgegebenen Sketch gemacht. Und nicht nur das, ich konnte sogar die Option befolgen, die da lautet: Weihnachten! Die benutzten Pattern Papers sind alle von Magnolia, die haben mir diesmal besonders gut gefallen, so habe ich sie viel benutzt. Auch die Blumen sind mit einem Magnolia Cutting Die aus dem Weihnachtspapier von Magnolia gestanzt. Die Blumen habe ich am Rand dann mit Crackle Paint eingestrichen. Nach dem Trocknen haben sie dann noch eine Dusche Glimmer Mist und Chalkboard bekommen. Befestigt habe ich sie mit einem Pearl Brad in der Mitte. Im Hintergrund rechts und links mittig zu sehen ist dann noch eine schöne Bordüre, die ich mit einer Stanze von Memory Box gemacht habe. Die sind alle so schön und lassen sich wunderbar stanzen, die werden jetzt öfter bei mir zu sehen sein. Außerdem habe ich noch fleißig braune Glitzersteine auf der Karte verteilt, die sogar an Tilda's Ohren glitzern.


Dies ist der Sketch zu der Challenge:


Wie schon gesagt, es folgen noch mehr Weihnachtskarten, falls ihr solche noch sehen könnt!


Stamps: Magnolia Ribbon Tilda, LOTV
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Chocolate Chip
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Magnolia Sweet Christmas Dreams
Punches/Dies: Spellbinders, Stampin' Up, Magnolia Poinsettia, Magnolia Spruce Twig, Memory Box Frosty Border
embellishments & Co.: Pearl Brads, Glitzersteine: embellishments.de, Sakura Gelly Roll, Crackle Paint, Glimmer Mist, Chalkboard, White Gel Pen, Gold Metallic Liner

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten

Ich wünsche allen ein frohes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest!


Ich sitze hier mit einem Glas Prosecco in der Hand. Der Baum ist fertig geschmückt, wie man sehen kann, denn das haben wir gestern schon gemacht. Die Gans schmort im Ofen. Der Tisch ist gedeckt. Jetzt ziehen wir uns gleich was schickes an, dann wird gegessen und danach beschert. Bis Mitternacht halten wir dann hoffentlich durch, damit wir in den Geburtstag meiner Mutter reinfeiern können, dann darf sie gleich wieder Geschenke auspacken.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend heute! Weihnachtskarten zeige ich bestimmt auch noch, aber nicht mehr heute ;-)


Samstag, 3. Dezember 2011

Adventskalender-Taschenkarten

Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit. Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen 1. Advent und morgen ist schon der 2. Advent, die Zeit rast ja mal wieder. Mit Weihnachtskarten sieht es bei mir leider noch nicht so gut aus, dafür habe ich zum 1. Dezember ein bißchen Überraschungspost verschickt. Beim Bummeln mit meiner Ma habe ich in einem Geschäft Adventskalender gefunden, die aussehen wie eine Tabletten-Verpackung, gefüllt sind sie aber mit bunten Schokolinsen, auf der Rückseite dann ein weihnachtliches Bild und überall verteilt die Zahlen 1 bis 24. Diesen Adventskalender fand ich total klasse, also hab ich gleich 10 Stück mitgenommen. Dazu brauchte ich dann aber noch eine passende Verpackung zum verschicken. Dafür habe ich beim Stempeleinmaleins nach einer passenden gesucht und dort die Anleitung für eine Taschenkarte gefunden. Für die 10 Karten habe ich von Basic Grey Papiere aus den Serien "Nordic Holiday" und "Eskimo Kisses" sowie von Bo Bunny "Snowfall". Auf der Vorderseite habe ich dann passend zu dem benutzten Cardstock einen Blätterkranz von Hero Arts gestempelt, dieser wurde dann mit Glitzersteinen oder Halbperlen verziert. Dazu kam dann noch eine passende Schleife und kleine Glöckchen, die ich vorher an einem dünnen, goldenen Draht befestigt habe. Zum Verschließen der Karten habe ich Bakers Twine genommen, bei fast allen Karten das Divine Twine Holiday/Christmas, das passte so gut dazu.






















Innen in der Karte befindet sich dann die Tasche, dort kam dann der Adventskalender hinein. Die Tasche habe ich dann auch noch passend gestaltet. Der Spruch ist aus einem Set von Inkadinkado und passte einfach super dazu. Auf der linken Seite war dann noch Platz für einen individuellen Gruß, der natürlich auch noch sein musste.







Ich wünsche weiterhin eine schöne und hoffentlich auch entspannte, stressfreie Vorweihnachtszeit!


Stamps: Hero Arts, Inkadinkado
Ink: Stampin' Up Espresso, Oliv, Chili, Burgundy
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Basic Grey, Bo Bunny
Punches/Dies: Spellbinders,
embellishments & Co.: Divine Twine, Glitzersteine, Halbperlen: embellishments.de, Ribbon, Bells from Stash



Samstag, 12. November 2011

Geburtstagskarte nach Sketch

So, eine Karte hab ich noch zu zeigen, bald gibt es dann auch hier (hoffentlich) Weihnachtskarten zu sehen. Diese Karte habe ich nach dem Sketch 72 von Sketch N Stash gemacht, war aber auch hier zu spät dran, die Karte dort noch einzureichen, zeigen möchte ich sie aber trotzdem. Zum ersten Mal habe ich ein Fizzy Moon Motiv benutzt. Für die Schilder kommen gleich die passenden kleinen Wort-Stempel mit dazu. Leider ist mir hier ein etwas blöder Fehler unterlaufen, ich hatte die Worte schon mit nicht-wasserfestem Stempelkissen in die Schilder gestempelt und kam dann auf die Idee, den Schildern noch mit meinen Aquarellfarben einen Schatten zu verpassen. Tja, dabei ist mir dann leider die Stempelfarbe verlaufen. Ich muss zugeben, die Idee mit dem matten der Schilder ist nicht von mir, die hatte ich vorher auf einem anderen Blog gesehen, aber hier war die Idee dann meine Rettung. Das Papier ist aus der Serie Lime Twist Happy Go Lucky von My Mind's Eye und echt wunderschön. Viel Deko hab ich dann nicht mehr drauf gepackt. Ich habe ein schönes bronzefarbenes Charm mit Baker's Twine aqua angebracht und dann noch reichlich Halbperlen verteilt.





Den schönen Schnörkel habe ich aus ColorCore Cardstock ausgestanzt und dann ein wenig abgeschliffen. Auch er hat ein paar Halbperlen abbekommen.




Dies ist der Sketch dazu:



Ein paar Sachen habe ich noch in Arbeit, ich hoffe aber, sie bald fertig zu haben, dann kann ich sie hier zeigen und als nächstes muss ich dann auch langsam mal an die Weihnachtskarten ran. Ein paar von den schönen neuen Magnolia-Motiven sind schon coloriert, aber noch hab ich keine Karte fertig.


Stamps: Fizzy Moon
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Espresso
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: My Mind's Eye
Punches/Dies: Spellbinders, Die-namics
embellishments & Co.: Divine Twine, Charm, Halbperlen: embellishments.de


Sonntag, 30. Oktober 2011

Happy Halloween!

Happy Halloween allerseits! Morgen ist Halloween und mittlerweile wird dieser Tag bei uns ja auch immer beliebter. Ich liebe auch Halloween, doch leider hab ich dieses Jahr nicht eine einzige Karte zu dem Thema geschafft. Allerdings hab ich eine Geburtstags-Karte im Halloween-Style gemacht, denn die Empfängerin hat Anfang Oktober Geburtstag und liebt Halloween. Deswegen dachte ich mir, es passt doch, wenn ich ihr dann eine entsprechende Karte mache. Für die Karte habe ich die Scarecrow Tilda aus der Sweet Rainbow Collection 2011 genommen. Das Motiv ist doch recht groß, passende Spellbinders hab ich dafür auch einfach nicht gefunden, so kam nicht mehr so viel drauf auf die Karte. Laut dem Sketch sollte aber im unteren Bereich eine Bordüre laufen. Da hab ich mir gedacht, die Vogelscheuche steht in einem Kürbisfeld und hab dieses tolle Kürbis-Ribbon aus meinem Shop aufgesetzt. Als Spruch musste dann dieses Siegel herhalten, denn dafür war sonst auch kein Platz mehr.


Eine Ecke zum verzieren habe ich dann aber noch gefunden, so habe ich das tolle Halloween Divine Twine doppelt schräg über die Ecke gezogen und ein Kürbis-Charm angeknotet.


Der Sketch ist von Magnolia down under Challenges, aber wie ich schon im letzte Posting schrieb, war ich dann doch zu spät dran, um sie dort noch einzureichen.

Also, ich hoffe, es gibt ordentlich Süßes morgen für euch alle!


Stamps: Magnolia, Stempelbar
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Gray
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Shimmerz
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Magnolia, Authentique, Echo Park
Punches/Dies: Stampin' Up
embellishments & Co.: Ribbon, Divine Twine, Charm: embellishments.de

Sonntag, 23. Oktober 2011

The Sweet Stop - SSS 131

Nach dem Mekka war es etwas stiller hier - das lag an viel Arbeit und daran, dass meine Mutter sich den Knöchel gebrochen hat. Ich war zwar ab und an auch etwas kreativ, nur konnte ich immer nur in Etappen arbeiten, dementsprechend liegen hier einige UFO's (UnFertige Objekte) rum. Nun musste ich aber dringend etwas fertig stellen und habe gleich 3 Karten gemacht. Zwar hab ich für alle Karten aktuelle Sketche genommen, aber 2 Challenges davon sind schon wieder abgelaufen. Naja, dann zeige ich eben jetzt erstmal die Karte, für die die Challenge noch aktuell ist: Bei The Sweet Stop gibt es diese Woche einen schönen Sketch. Die Karte hat eine sehr liebe Freundin von mir bekommen und dafür habe ich den süßen Elefanten von Lili of the Valley eingeweiht, ist der nicht süß?




Die Papiere hierfür stammen aus der Serie Uncommon von Authentique, eine meiner neuen Lieblings-Papier-Firmen. Und noch etwas neues kam zum Einsatz: meine neue Stanzbordüre von Magnolia. Die ist zwar aus der Weihnachtskollektion, aber so weihnachtlich finde ich sie jetzt gar nicht. Zur Verzierung habe ich noch ein paar selbstklebende Halbperlen aus meinem Shop aufgeklebt, sowie noch einen Schmetterling, auch mit einer Magnolia-Stanze gestanzt, der auch noch ein paar Halbperlen abbekommen hat.




Die Seifenblasen hab ich noch ein wenig mit Shimmerz bestrichen, damit sie so schön schillern wie Seifenblasen es nun mal tun. Hier ist noch der Sketch, ich hab ihn für meine Zwecke um 90° gedreht.




Die anderen Karten zeige ich dann auch noch, aber gut Ding will Weile haben ;-)

Nun noch ein kleiner Tipp in eigener Sache: embellishments.de feiert zur Zeit noch seinen 3. Geburtstag, daher gibt es auf das ganze Sortiment 15% und das noch bis zum 27.10.2011. Schaut doch mal vorbei, ich würde mich über euren Besuch sehr freuen!

Stamps: Lili of the Valley, Karten-Kunst
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Espresso
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Shimmerz, Stickles
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Authentique
Punches/Dies: Magnolia
embellishments & Co.: Half Beads: embellishments.de

Dienstag, 13. September 2011

Stempel-Mekka 2011



Etwas verspätet kommt heute auch ein kleiner Bericht vom Stempel-Mekka 2011 von mir! Am Samstag sehr früh nach einer kurzen Nacht (meine Nachbarn waren so nett und haben bis spät in die Nacht laut auf dem Balkon gefeiert) ging es los. Als erstes habe ich meine lieben Mitfahrerinnen Jay Jay, Madlen und Susanne aufgesammelt. Mein Navi hatte grade ein Update bekommen und wollte uns erstmal, weil unsere Autobahnauffahrt leider gesperrt war, durch ein Wohngebiet wieder zurück schicken. So standen wir um 6 Uhr morgens an einer Kontaktschwellen-Ampel und weit und breit kam kein Auto, aber unsere Ampel war leider nicht so schnell... Letztendlich sind wir dann irgendwie auf die Autobahn gefahren und sind nach Hagen gedüst. Dort angekommen haben wir noch einen guten Parkplatz bekommen, dann mussten erstmal dringende Bedürfnisse erledigt werden, liebe Stemplerinnen begrüßt werden und eine Stärkung musste auch sein, bevor wir dann endlich in die Halle kamen. Im Prinzip kann ich das bestätigen, was andere Besucherinnen auch schon geschrieben haben: vormittags war es ziemlich voll, nachmittags dagegen sehr viel leerer. Den Vormittag verbrachten wir mit Preise vergleichen, nach Schnäppchen gucken und Freunde und Bekannte treffen und schnacken. Mittags trafen sich dann wie immer die Stempelmäuse auf der Treppe, die Gruppe war klein aber fein, würde ich sagen. Nach einer Stärkung ging es dann wieder in die Halle, dort wurde weiter geshoppt und geschnackt bis zum Messeschluss. Ein paar Schnäppchen muss ich wohl übersehen haben, was ich so in anderen Berichten gelesen habe, ein paar Stände hab ich gar nicht besucht und auch bei den Magnolias sind mir ein paar der neuen Motive und leider auch die Minis durch die Lappen gegangen. Aber egal, ich bin mit meinen Käufen ganz zufrieden. Viel Papier ist es nicht geworden, ich kaufe in letzter Zeit einfach lieber 6x6 Blöcke und hatte vorher grade welche bestellt. Dafür sind es mehr Stanzen geworden, grade die von Magnolia waren bei denen selbst ja sehr günstig. Hier seht ihr meine Beute:







Meine Blumen-ATC's habe ich ja schon gezeigt, sie fanden auch ganz guten Anklang. Ich hatte ja auch noch ein paar ATC's vom letzten Jahr mit den Mini-hÄnglar-Motiven übrig, die ich auch mitgenommen habe. Und hier seht ihr meine eingetauschten Schätze:




Es war wirklich mal wieder sehr sehr schön, wir hatten viel Spaß beim Shoppen und treffen der vielen bekannten und auch neuen Gesichter. Ich freue mich schon auf's nächste Mekka, denn: nach dem Mekka ist ja vor dem Mekka :-D

Sonntag, 11. September 2011

Mekka-Tauschi's

Gestern war in Hagen das Stempelmekka 2011 (Bericht und Fotos folgen noch), und ich war auch wieder mit dabei. Da man dort ja auch viele liebe Bekannte wieder trifft, habe ich letztes Wochenende fleißig Tausch-ATC's gemacht. In letzter Zeit hat mich der Blog von Jenni immer wieder inspiriert, sie macht immer ganz tolle Sachen. Und auch auf dem Blog von Simone wurde ich inspiriert. Ich habe dazu auch ein paar Karten gemacht, die zeige ich euch dann später. Aber nach diesen Karten kam mir dann die Idee, diese in ATC-Größe als Tauschis für's Stempelmekka zu machen. Das Ergebnis seht ihr hier einmal auf dem Haufen und dann nochmal alle einzeln:












Leider habe ich es heute nicht geschafft, nochmal in Ruhe meine Einkäufe und lieben Tauschi's von gestern zu begutachten. Meine Mutter hat sich den Knöchel gebrochen und liegt im Krankenhaus. Sie darf den Fuss die nächsten 6 Wochen nur ganz wenig belasten und muss an Krücken gehen, somit müssen wir uns jetzt sehr um sie kümmern. Aus diesem Grunde macht auch mein Shop derzeit eine kleine Pause, Arbeit und Mama sind derzeit ausreichend genug, da kann ich mit einfach nicht richtig auch noch um den Shop kümmern. Ich hoffe, meine Kunden haben Verständnis dafür. Zum gucken ist der Shop aber weiterhin geöffnet und weitere neue Artikel sind auch unterwegs! Also, Mekka-Bericht und -Fotos folgen!

Sonntag, 7. August 2011

Kleines Geschenk - große Pillow-Box

Letztes Wochenende habe ich das Wochenende bei der lieben Sabine verbracht. Sie hatte mich zu sich eingeladen, damit wir mit ihrem Weihnachtsgeschenk ein wenig üben können. Ihr Mann hatte mich deswegen lange vor Weihnachten kontaktiert gehabt und ich gab das Versprechen, Sabine dann zu besuchen und mit ihr und ihrem Geschenk zu spielen. Wir haben dann die Gelegenheit genutzt und haben gleich mal Susi in ihrem Shop bei sich zu Hause in Hilden besucht. Das passte mir ganz gut, da ich noch ein Projekt zu einem Thema machen mußte, was nicht so oft bei mir anliegt, und dafür brauchte ich noch ein bißchen Material. Ich bin zum Glück auch fündig geworden. Am Nachmittag kam dann noch Irmhild vorbei, die ein bißchen mit uns gestempelt hat. Abends haben wir lecker gegrillt, wenn auch das Wetter zu wünschen übrig ließ, haben wir das beste drauß gemacht. Am Sonntag haben wir dann endlich mit dem Weihnachtsgeschenk gespielt und geübt, das hatte wirklich Spaß gemacht und auch ich habe dabei sogar noch was gelernt! Tja, und irgendwann ist der schönste Besuch dann leider wieder vorbei. Ich hatte wirklich ein schönes Wochenende!!!

Ich wollte allerdings nicht mit leeren Händen kommen. Sabine ist ja ein großer Fan meiner Heimatstadt und als ich dann diese Bleistifte letztens beim einkaufen entdeckte, wußte ich gleich, dass ich ihr die schenken musste. Nun wollte ich sie noch nett verpacken. Bei Jenni habe ich diese tolle Verpackung gesehen, und fand sie sehr passend dafür. Leider waren die Bleistifte zu lang! Also hab ich noch eine dritte Pillow-Box dran gehängt:





Nun passten auch die Bleistifte gut in diese Verpackung hinein. Die Nahtstellen habe ich mit Pattern Paper überklebt, damit man die nicht so sieht und auf dem olivgrünen Cardstock habe ich noch kleine Blümchen gestempelt, damit es dort nicht so leer ist. Ein Ribbon habe ich auch noch angebracht.





Zum Schluss habe ich noch ein kleines Label gestempelt und gestanzt. Drum herum habe ich ganz viele von meinen schönen neuen Halbperlen aufgeklebt, um das Label noch ein wenig aufzuhübschen.





Einen Teil des oben erwähnten Projektes habe ich schon fertig gestellt, aber das kann ich erst später zeigen. Ansonsten habe ich sehr fleißig kleine Milchkartons gestanzt und verziert, um darin eine Kleinigkeit zu verschenken. Ich bin dieses Jahr wirklich eine sehr schlechte Geburtstags-Post-Versenderin, ich hab so gut wir gar nichts schicken können, aber ich möchte gerne noch was schicken, auch wenn die Geburtstage schon lange her sind. Eine Woche Urlaub hatte ich grade, eine weitere liegt noch vor mir. Ich hoffe, ich schaffe da noch was kreatives, was ich dann hier auch zeigen kann!!!


Stamps: Stampin' Up
Ink: Stampin' Up Espresso, Oliv
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: BoBunny
Punches/Dies: Stampin' Up
embellishments & Co.: Ribbon, Half Beads: embellishments.de


Montag, 18. Juli 2011

Pink {INK} Sketch Challenge

Und wieder hat es so lange gedauert, bis ich hier endlich mal was neues von mir zeigen kann. Ich war aber mit was anderem beschäftigt. Womit? Dazu komme ich später. Ich bin dieses Jahr total hintendran mit all den Geburtstagswünschen, die ich so gerne verschickt hätte, was mir total unangenehm ist. Aber trotzdem habe ich mir vorgenommen, für diese Geburtstagskinder noch was zu basteln und ihnen zu schicken. Daher brauchte ich ein Motiv, was das ausdrückt, und da passte die "Waiting Tilda" total gut, sie guckt so ein wenig niedlich-verschämt. Gearbeitet habe ich nach dem aktuellen Sketch bei Pink Ink Sketch Challenges. Dies ist ein ganz neuer Challenge Blog, da macht man bei der 1. Challenge doch besonders gerne mit.

Das Motiv hab ich passend zu dem Magnolia Papier mit den Schmetterlingen im Hintergrund coloriert. Als Blume hab ich mir bei Jay Jay diese Idee abgeguckt, ich habe die Blume allerdings 3x ausgestanzt und daraus zusammen gesetzt. In die Mitte hab ich ein Pearl Brad aus meinem Shop in einer ganz neuen Farbe gesetzt. Zum Glück hab ich ein Stempelset mit einem passenden Spruch für einen verspäteten Geburtstagsgruß, den hier perfekt passt.

Hier noch eine Nahaufnahme, damit man sehen kann, dass ich das Divine Twine Ribbon durch die Schlaufen gefädelt habe. Und außerdem kann man sehen, dass ich der Tilda einen Ohrring gegeben habe. Seit ein paar Tagen gibt es nämlich nun auch in meinem Shop Halbperlen und Glitzersteine in verschiedenen Größen in einem Set in jeweils 5 verschiedenen Farben. Hier hab ich für den Ohrring eine 2mm Halbperle in rosa verwendet, passt doch perfekt, oder?

Ich habe noch ein Bild aller Farben von beiden Artikeln gemacht. Wer sie einzeln sehen möchte, der schaut am besten hier einmal vorbei.


Stamps: Magnolia, C. C. Designs
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Espresso
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Magnolia, BoBunny, Little Yellow Bycicle
Punches/Dies: Spellbinders, Magnolia
embellishments & Co.: Ribbon, Brad, Half Beads: embellishments.de


Samstag, 11. Juni 2011

Geburtstagskarte in rosa-braun

Mir ist grade aufgefallen, dass ich eine Geburtstagskarte für eine ganz liebe Freundin hier noch gar nicht gezeigt habe - das will ich mal schnell nachholen. Die Empfängerin mag sehr gerne rosa-braun, und als ich das tolle pebbles Papier in einem Shop sah, war es um mich geschehen. Okay, die Serie heißt "New Arrival" und ist wohl damit für einen anderen Zweck gedacht, aber ich hab es dann eben zweckentfremdet. Das Papier mit den breiten Streifen und das hellbraune mit den weißen Punkten sind auch ganz toll geprägt, was das Papier in meinen Augen noch toller macht. Diese Serie gehört auf jeden Fall zu meinen Favoriten. Als Spruch hab ich einen neuen runden Spruch von Lili of the Valley benutzt. Ganz neu ist auch der schöne "Heart Swirl" von den Magnolia Doohickey's, den mag ich auch sehr sehr gerne. Dazu hab ich noch neues aus meinem Shop benutzt: rosa Divine Twine, einen wunderschönen bronzefarbenen und toll geprägten Schmetterling und die Cherry Flowers, die ich zum ersten Mal benutzt habe.





Hier noch ein Close Up von dem Heart Swirl und den Cherry Flowers:




Stamps: Magnolia,
Lili of the Valley
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Chocolate Chip
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Patern Paper: Pebbles
Punches/Dies: Martha Stewart, Spellbinders,
Stampin' Up, Magnolia
embellishments & Co.: Charm, Divine Twine, Flowers, Half Beads: embellishments.de