Sonntag, 31. Oktober 2010

Happy Halloween!

HAPPY HALLOWEEN wünsche ich! Das Wetter hier bei uns ist wirklich passend, heute morgen war es ganz furchtbar neblig, dann fing es an zu nieseln und nun hat es sich eingeregnet. Ich hoffe, die Kinder, die heute um die Häuser ziehen, werden nicht allzu nass. Bin mal gespannt, ob hier auch welche klingeln ;-)

Ich war gestern eingeladen und wollte gerne eine Kleinigkeit mitbringen. Letztens hatte ich in einem Schokoladen-Geschäft süße kleine, einzeln verpackte Schokotäfelchen mit Kürbissen und Geistern drauf gefunden, da hab ich sofort gedacht, dass die mit müssen und verbastelt werden müssen. Im Internet hab ich dann hier eine tolle Vorlage für Karten mit Schokofach gefunden. Eigentlich passt dort eine quadratisch-praktisch-gute Mini-Schokotafel rein, aber meine kleinen Schokotafeln passten dort auch ganz gut rein. Das Pattern Paper ist alles aus der Eerie-Serie von Basic Grey, endlich konnte ich den Block mal anbrechen, die Papiere sind echt super für Halloween. Und auch alle meine schönen Halloween-Stanzer von Martha Stewart hab ich noch einmal benutzen können. Die Halloween-Epoxy-Brads sind wieder die aus meinem Shop.




Und so sehen die Kärtchen dann von innen mit den Halloween-Schokotäfelchen aus:


Für eine großartige Verzierung auf der Innenseite war leider keine Zeit mehr, so gab es dort nur einen handschriftlichen Gruß. Generell sind die Kärtchen ziemlich schlicht, aber mir gefallen sie alle sehr gut. Die kann man öfter mal machen, wenn man mal was kleines verschenken will. Wenn man den Dreh erstmal raus hat, gehen die ganz fix.

Außerdem passen meine kleinen Kärtchen zu folgenden Challenges: "Halloween" ist das Thema bei: Lots To Do, Dutch Dare Card Challenges und Anything Goes Challenge. Und bei den Daring Cardmakers ist das Thema "Trick or Treat".


Stamps: Hero Arts
Ink: Stampin' Up Basic Black
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Basic Grey
Punches/Dies: Martha Stewart
embellishments & Co.: Brads: embellishments.de


Donnerstag, 14. Oktober 2010

Flohmarkt

Ich hab ein paar Magnolia-Motive aus Magnolia Winter Kit 2009 sowie ein komplettes Magnolia Summer Kit 2010 in meinen Flohmarkt gestellt. Bei Interesse bitte an die dort genannte Adresse mailen! Würde den Stempeln gerne ein liebevolles neues Zuhause geben!


Montag, 11. Oktober 2010

Eine Karte für ganz viele Challenges

So, das ist nun mein 3. Versuch, endlich mal eine Karte rechtzeitig bei Friday Sketchers einzureichen. Ich hab es irgendwie auch beim letzten Mal nicht geschafft, meine Karte dort rechtzeitig hochzuladen. Doch diesmal soll es klappen, denn aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei! Ich habe für eine liebe Freundin eine Easel Card zum Geburtstag gemacht. Sie mag Halloween sehr gerne, allerdings sollte es ja eine Geburtstagskarte sein, also hab ich sie nur ein wenig halloween-mäßig gestaltet, wie man vielleicht sehen kann.

Die Vorderseite der Easel Card habe ich nach diesem aktuellen Sketch bei Friday Sketchers gearbeitet.

Ich dachte erst, dass ich mich vielleicht ein wenig schwer tun würde mit den vielen kleinen Papieren im Hintergrund. Aber nachdem ich meine Halloween-Papiere ausgebreitet hatte, hab ich gesehen, dass sie eigentlich alle ganz gut zusammen passen und habe mich dann auf der Vorderseite für 4 verschiedene von Imaginisce und My Minds Eye entschieden. Die Spinnenweben-Bordüre in der Mitte habe ich mit einem Martha Stewart Stanzer aus dem Black Magic Cardstock gestanzt, hab ihn dann aber nicht mehr abgeschmirgelt oder so, da es mir so am besten gefiel. Die Head Pins mit den grünen Perlköpfen habe ich ganz neu für meinen Shop besorgt, die sind in den nächsten Tagen dort auch zu haben, und hier passten sie sehr gut zu meiner Karte.

Weil der Sketch vorgab, dass auf der Vorderseite ein Spruch angebracht werden sollte, fand ich diesen halloweenigen Spruch trotzdem sehr passend zur Karte. Auch aus meinem Shop ist das coole Spinnen-Charm, das hab ich mit schwarzem Scrappers Floss einfach an die Spinnenweben-Bordüre gebunden, und auch die Halloween-Epoxy-Brads kamen hier zum Einsatz, da sie wirklich super dazu passten.

Als Bordüre um das Papier im unteren Teil der Karte habe ich von Magnolia die Stanzschablone "Old Swedish Lace" benutzt. Ich hatte das auf einem anderen Blog (ich weiß leider nicht mehr wo) gesehen, und mußte das auch einfach mal ausprobieren. Ausprobiert habe ich auch meinen neuen Martha Stewart Halloween Fence Stanzer, leider habe ich ihn am Ende ziemlich verdeckt.

Und endlich habe ich mir auch den Fledermaus-Stanzer von Martha Stewart gegönnt, den fand ich letztes Jahr schon total klasse. Hier habe ich die Fledermäuse aus dem Black Magic Cardstock ausgestanzt, an den Rändern ein wenig abgeschmirgelt und mit einem weißen Gelstift Augen aufgemalt.


So, und jetzt zu der Liste der Challenges, zu denen diese Karte passt, und das ist nicht grade wenig, aber ich hab mal Lust dazu, die Karte bei mehreren Challenges einzureichen. Bei Stamp Something heißt es diese Woche "Something Punchy", gestanzt hab ich ja jede Menge auf der Karte. Bei folgenden Challenges geht es um Herbst und/oder Herbstfarben: Challenge up your Life, Charisma Cardz Challenges und Stampin' for the Weekend. Halloween ist das Thema bei Stamp, Scrap & Doodle Saturday und Stempel-Magie. Puh, das waren jetzt ganz schön viele Challenges, oder nicht?


Stamps: Magnolia, C.C. Designs, Stampendous
Ink: Memories Black, Stampin'Up Soft Suede
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin'Up, Bazzil, Core'dinations; Pattern Paper: Imaginisce, My Minds Eye
Punches/Dies: Martha Stewart, Magnolia
embellishments & Co.: Flowers, Charm, Brads, Head Pins: embellishments.de, Scrappers Floss, Rhinestones from stash

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Friday Sketchers Sketch # 122

Tja, vor kurzem habe ich eine Karte nach einem Sketch bei den Friday Sketchers gemacht. Aber irgendwie hab ich es total vergessen, die Karte rechtzeitig hier zu zeigen! Total blöd von mir. Deswegen zeige ich die hier noch später und heute lieber eine, die ich grade noch rechtzeitig für die aktuelle Challenge bei Friday Sketchers zeigen kann. Die süße Katze von LeLo Design habe ich passend zu dem türkisfarbenen Bo Bunny Papier coloriert. Ich mag die Motive von LeLo wirklich sehr gerne, nutze sie aber viel zu selten. Das geprägte grüne Papier ist die Rückseite von eben diesem Bo Bunny Papier. Und auch das rosa Papier ist von Bo Bunny, alle aus der Serie "Alissa". Es macht echt Spaß so zu arbeiten, wenn einfach alles so schön zusammen passt. Zusätzlich habe ich die Ränder der Papiere noch mit dem Edge Distresser bearbeitet.

Das Motiv hab ich mit Spellbinders ausgestanzt und mit passendem Cardstock hinterlegt. Nur das Ohr von der Katze hab ich ausgespart, damit es oben drüber guckt. Weil aber das grüne Papier im Hintergrund so leer wirkte, habe ich es kurzerhand mit einem Cuttlebug Embossing Folder geprägt. Besonders gut gefällt mir das Grid Mesh Ribbon aus meinem Shop, das setze ich unheimlich gerne ein, denn da kann man so schön Sachen oder wie in diesem Falle ein Charm anbinden. Die beiden Schnörkel habe ich aus dem Bo Bunny Papier mit einer CreaTables Stanzschablone ausgestanzt und mit ein paar Glitzersteinen aufgehübscht.

Dies ist der Sketch, nach dem ich gearbeitet habe:


Stamps: LeLo Design, C.C. Designs
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin'Up Soft Suede
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin'Up ; Pattern Paper: Bo Bunny
Punches/Dies: Spellbinders, Cuttlebug, Martha Stewart, Marianne Design
embellishments & Co.: Charm, Spacer, Brads, Rhinestones:
embellishments.de, Flowers: Prima Marketing, Scrappers Floss

Freitag, 1. Oktober 2010

Geburtstagskarte die 2.

Und hier kommt nun die 2. Geburtstagskarte, die ich auf dem Mekka überreicht habe. Dafür habe ich mal wieder ein hÄnglar-Motiv genommen, diesen riesigen kleinen Kinder finde ich einfach zu niedlich, die musste ich einfach haben. Naja, man kann es ja auch an den ATC's für's Mekka sehen, dass mir diese Motive aus dem Kit gut gefallen. Gearbeitet habe ich nach diesem Sketch beim Just Magnolia Challenge Blog. Ich konnte die Karte mit dem hÄnglar-Motiv aber schlecht dort einreichen.

Für die Karte habe ich wieder Papier von imaginisce und zwar einen Bogen "Alissa look at me" genommen. Eigentlich gefiel mir davon nur die Vorderseite, aber als ich passend zu dem Sketch nach Papier gesucht habe, fand ich die Rückseite genau richtig dafür. Ansonsten ist die Karte in meinem Augen ziemlich schlicht gehalten.


Stamps: hÄnglar, C.C. Designs
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin'Up Soft Suede
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin'Up; Pattern Paper: imaginisce
Punches/Dies: Spellbinders, Martha Stewart, Stampin'Up
Embellishments & Co.: Flowers, Charms, Brads, Ribbon:
embellishments.de