Mittwoch, 1. Dezember 2010

Christmas Countdown mit Sarah Kay

Nun hat es leider wieder etwas gedauert, bis ich etwas zeigen konnte, aber ich war ziemlich beschäftigt, für meine Mutter einen Adventskalender zu machen. Bzw. sie hat mir ja letztes Jahr einen ganz toll à la Tilda genäht und diesen hab ich ihr wieder befüllt. Dazu wollte ich ihr unbedingt noch einen Christmas Countdown machen, eine Anleitung dazu gibt es z.B. hier. Da meine Mutter die Motive von Sarah Kay mag, hab ich mir bei einer lieben Freundin einen Abdruck von diesem Sarah Kay Motiv gemacht, was super zu diesem Countdown passt. Ich selber bin nicht so ein Freund dieser Motive und beim colorieren von diesem Motiv hab ich auch wieder erkannt, warum. Sie sind so detailliert, das ist gar nicht so einfach, all diese kleinen Kleinigkeiten des Motivs zu erkennen und dann mit entsprechender Farbe zu versehen. Auch den Countdown und das Fenster dafür passend zu platzieren war gar nicht so leicht. Toll ist ja dafür dieser schöne Stempel von Stampin' Up. Die Blume unten rechts hab ich mit der Christstern-Stanzschablone von Magnolia, die Blätter mit einer Stanze von Sizzix gemacht. Ein bißchen Stickles in der Mitte der Blume mußten einfach sein.




Als kleine "Bremse" der Easel-Karte habe ich mit einem Martha Stewart Stanzer eine Schneeflocken-Bordüre aus Aquarell-Papier gestanzt, diese dann ganz und gar mit Shimmerz eingestrichen und rote Halbperlen in die Mitte gesetzt, so hat die Karte dann auch genug Halt.


Im unteren Bereich hab ich ein Stück des Songtextes von dem Lied "Last Christmas", ein Stempel von Magnolia aus der Weihnachtskollektion vom letzten Jahr, gestempelt und mit Spellbinders ausgestanzt. Dazu kam auch wieder eine Stanzschablone von Magnolia zum Einsatz.

Ich hoffe, ich kann bald wieder was neues und weihnachtliches hier zeigen. Derzeit hab ich ziemlich viel zu tun und bin viel müde und kaputt, was sich hoffentlich bald wieder ändert, und ich wieder etwas kreativer werde. Aber bei dem kalten Schneewetter da draußen ist das ja kein Wunder, dass man lieber zu Hause unter einer warmen Decke kuscheln möchte.


Stamps: Stampavie, Stampin' Up, Magnolia
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Chocolate Chip
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin' Up Riding Hood Red, Olive, Savanne; Pattern Paper: Basic Grey Eskimo Kisses
Punches/Dies: Martha Stewart, Spellbinders, Magnolia, Sizzix, Stampin' Up
embellishments & Co.: Brad:
embellishments.de, Ribbon, Half Beads from Stash, Stickles



Kommentare:

Sajung hat gesagt…

Hallo Sanne,
die Karte ist wunderschön geworden.
Deine Mutter hat sich bestimmt sehr gefreut.
LG und ein schönes 2. Adventswochenende wünscht Dir
Sabine

Susanne hat gesagt…

Die Karte ist mit den vielen liebevollen Details so schön geworden, liebe Sanne, und die Mühe mit dem "ungeliebten Motiv" hat sich auf jeden Fall gelohnt! Ich wette, dass Deine Mama begeistert war!
Knuffels, Susanne