Freitag, 31. Dezember 2010

Tolles Geschenk / Happy New Year

Da hab ich meiner Mutter ein tolles Geschenk gemacht. Ich hab ihr zu Weihnachen ein Layer Cake von dem schönen Basic Grey Stoff aus der "Blush"-Serie geschenkt. Die Papiere aus der Serie liebe ich ja sehr, aber dass es passend dazu auch Stoff gibt, ist für die Näherinnen unter uns natürlich besonders toll. Und meine Mutter ist ja auch eine Näherin. Von einer Messe hab ich ihr von dem Stoff schon mal ein bißchen Meterware mitgebracht, aber jetzt hat sie 40 kleine Stücke von allen Motiven bekommen. Und was soll ich sagen: Sie hat sich gleich an die Nähmaschine gesetzt, 2 Taschen aus dem Stoff genäht und mir eine geschenkt! Wenn das mal nicht ein tolles Geschenk war!


Und hier noch eine Innenansicht der Tasche:


Tja, heute ist nun der letzte Tag des Jahres 2010. Hier ist es etwas wärmer geworden, draußen schmilzt der Schnee und die Sonne scheint. Hoffentlich friert es nachher nicht zu sehr, denn sonst wird das eine ziemliche Rutschpartie. Ich hab erstmal ausgeschlafen, dann auf den speziellen Wunsch meiner Schwester noch ein paar Schokocrossies gemacht. Ein bißchen aufräumen muss ich noch und Berliner möchte ich auch noch backen. Nachher kommen unsere Eltern und dann gibt es zum Ausklang des Jahres noch ein wenig Kultur, bevor wir dann ins neue Jahr feiern werden. Ich wünsche euch allen heute einen schönen Abend, feiert schön rein und habt einen tollen Start ins neue Jahr!!!


Dienstag, 28. Dezember 2010

LOTV - Jenny Bear - Gifts Galore

Hier die nächste Weihnachtskarte, diesmal wieder mit Lili of the Valley, hier das Motiv Jenny Bear - Gifts Galore. Mir gefällt diese weibliche Ausgabe von dem Bären sehr gut, die kleinen Schleifen oben an der Mütze sind total niedlich. Überhaupt gibt es bei diesem Motiv viele schöne kleine Details, die einem nur so nach und nach ins Auge fallen. Für die Gestaltung im Hintergrund hab ich eine Stanzschablone von Tim Holtz mit Schneeflocken genommen, diese links und rechts am Cardstock ausgestanzt und in die Mitte noch ein Stück Papier von Basic Grey geklebt. Die ausgestanzen Schneeflocken hab ich erst mit dem Espresso Stempelkissen von Stampin' Up gewischt und nachher noch mit dem Glitzerstift umrandet. Der Effekt, der dabei entsteht, ist wirklich sehr schön und passte hier sehr gut. Der Spruch ist auch von Lili of the Valley, das Papier im Hintergrund ist wieder von Bo Bunny.



Im unteren Teil habe ich noch ein karierte Ribbon aus meinem Shop angebracht und daran ein glitzerndes Schneeflocken-Charm mit Scrappers Floss befestigt. Das Charm wird auch bald im Shop erhältlich sein. Hier ein kleines Close Up davon. Die Schneekristalle auf dem Geschenkpaket habe ich auch mit ein wenig Glitzer versehen, kann man aber leider schlecht auf dem Foto erkennen.


Und immer noch kein Ende bei meinen Weihnachtskarten in Sicht!!!


Stamps: Lili of the Valley
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Chili, Espresso
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Bo Bunny, Basic Grey
Punches/Dies: Tim Holtz, Spellbinders, Stampin' Up
embellishments & Co.: Ribbon, Charm:
embellishments.de, Scrappers Floss, Embossing Powder, Sakura Gelly Roll Pen

Montag, 27. Dezember 2010

Magnolia Secret Tilda

Es nimmt noch kein Ende mit meinen Weihnachtskarten, ein paar hab ich noch, die ihr euch vielleicht auch jetzt noch ansehen mögt. Hier hab ich mal eine Weihnachtskarte ein bißchen mehr Vintage gemacht. Dazu hab ich die Secret Tilda passend zu dem Papier von Bo Bunny aus der "Noel" Kollektion in traditionellen Weihnachtsfarben coloriert. Der Spruch ist nicht gestempelt, sondern aus einem Papier aus der Serie, ich fand, das ist mal eine andere Gestaltung des Weihnachtsgrußes. Viel mehr hab ich dann nicht mehr gemacht, eine Blume aus einer Tim Holtz Stanzschablone, Ilexblätter mit einer Sizzix-Stanze gemacht und dazu ein antikgoldenes Glocken-Charm aus meinem Shop.

Somit ist diese Karte etwas schlichter ausgefallen, aber mehr durfte da einfach nicht drauf. Wie gesagt, ich bin noch nicht fertig mit dem Zeigen meiner Weihnachtskarten!


Stamps: Magnolia
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Espresso
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalks
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Bo Bunny, Magnolia
Punches/Dies: Tim Holtz, Sizzix, Spellbinders
embellishments & Co.: Brad, Charm, Eyelets: embellishments.de, Scrappers Floss, Stickles, Sakura Gelly Roll Pen


Sonntag, 26. Dezember 2010

Create4fun Challenge - Week 51

Heute ist nun der 2. Weihnachtstag und somit Weihnachten fast schon wieder vorbei, morgen muss ich auch leider wieder für den Rest der Woche arbeiten gehen. Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Weihnachtstage im Kreise eurer Lieben, wenn es bei einigen vielleicht auch schwer oder unmöglich war, Verwandte zu besuchen oder Besuch von ihnen zu bekommen bei all dem Schnee. Hier war es ganz schön kalt, trotzdem haben wir gestern noch einen schönen Spaziergang im Schnee gemacht, bei dem sogar die Sonne schien. Unser Heiliger Abend war ganz ruhig, ich bin vor dem Essen noch eine Runde mit dem Hund raus gegangen, das war eine ganz tolle und ruhige Stimmung da draußen. Danach gab es lecker Gans und was vom bunten Teller. Die Geschenke sind auch überall gut angekommen, was wohl an der guten Vorarbeit lag ;-) Zum Schluss haben wir dann noch in den Geburtstag meiner Mutter reingefeiert. Den gestrigen Tag hab ich dann auch mit meiner Familie verbracht, abends waren wir noch sehr lecker hier bei mir um die Ecke essen. Und heute lasse ich es mir einfach mal gutgehen. Okay, ein wenig aufräumen muss/will ich noch, aber ansonsten hab ich mir nicht viel vorgenommen!

Heute habe ich noch eine Karte zu zeigen, die ich für die Create4fun Challenge gemacht habe. Allerdings habe ich (mal wieder) den Einsendeschluss verpasst, aber nicht so schlimm, zeigen möchte ich sie jetzt hier trotzdem. Die Tilda, die den Schneemann umarmt ist mir sofort aufgefallen, als ich die neue Weihnachtskollektion gesehen habe, die musste ich haben. Ausgestanzt habe ich das süße Pärchen mit den Wonky Squares von Spellbinders, dazu ein paar Schneeflocken von Martha Stewart, bei den roten habe ich die Enden mit einem weißen Stempelkissen noch gewischt. Der Spruch ist von Lili of the Valley und ein ganz süßes neues Schneemann-Charm aus meinem Shop musste auch noch sein, weil es einfach so gut dazu passte.


Der Sketch hat mir sehr gut gefallen, aber leider, wie schon gesagt, bin ich zum Einreichen der Karte bei der Challenge zu spät. Aber nicht so schlimm, denn das, was man hätte gewinnen können, besitze ich sogar schon ;-)


Wie gesagt, heute werde ich es weiterhin ruhig angehen lassen, morgen geht es wieder zur Arbeit und auch mein Shop öffnet auch wieder nach der Weihnachtspause. Es gibt dann eine Rabatt-Aktion: Für alle Bestellungen bis einschließlich 30.12.2010 gibt es 15% Rabatt! Ich wünsche allen weiterhin einen schönen 2. Weihnachtstag!

Stamps: Magnolia, Lili of the Valley
Ink: Versafine Vintage Sepia, Color Box White, Stampin' Up Chili, Espresso + Savanne
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalks
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Bo Bunny, My Mind's Eye
Punches/Dies: Martha Stewart, Spellbinders, Stampin' Up
embellishments & Co.: Half Beads, Charm, Brad: embellishments.de


Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weihnachten


So sieht dieses Jahr unser Weihnachtsbaum aus, den meine Mutter und ich gestern geschmückt haben. Er ist ziemlich bunt geworden, wenn man bedenkt, dass wir ihn sonst nur in weinrot und champagner geschmückt hatten. Dieses Jahr ist sind die Farben rosa, silber und lila vorherrschend. Aber er gefällt mir sehr gut. Außerdem hat er eher Platz für kleine Kugeln als denn für größere, und von den dieses Jahr benutzten Farben haben wir eh mehr kleine Kugeln gehabt. Die Lichter sind nur elektrisch, sonst hatten wir zwar auch immer echte Kerzen, aber auf die haben wir dieses Jahr mal verzichtet.

Unsere Vorbereitungen für heute Abend sind soweit abgeschlossen, die Gans ist im Ofen, und in 2 Stunden kommen meine Tante und Onkel zum Essen und zur anschließenden Bescherung.

Ich wünsche alle heute ein frohes, schönes, besinnliches Weihnachtsfest im Kreise lieber Menschen! Merry Christmas!



Donnerstag, 23. Dezember 2010

Just Magnolia - Week 86 - Mina's Sketch

Heute ist der Tag vor Heilig Abend. Gestern war ich noch mit einer Freundin auf dem Weihnachtsmarkt am Rathausmarkt. Passend zu dem Bummel hat es auch ein wenig geschneit, aber heute hat es den ganzen Tag total heftig geschneit. Sie haben im Radio gesagt, dass wir seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in 1891 nicht so viel Schnee an Weihnachten hatten wie dieses Jahr - unglaublich, oder? Aber ich will mich ja nicht beschweren, schließlich möchte ich auch weiße Weihnachten haben. Und wenn man sich auf die Bedingungen einstellt, dann kann man auch bei diesem Wetter mit dem Auto fahren. Ich hatte heute meinen letzten Arbeitstag vor Weihnachten, allerdings hat mich mein "Chef" (= Vater) schon gegen 13 Uhr für's Baum schmücken abgestellt ;-) Dieses Jahr haben wir dann auch endlich mal andere Farben bei den Kugeln gewählt, denn wir hatten jahrelang immer die gleichen Kugeln und Farben. Wir fanden es auch immer schön, aber dieses Jahr wollten wir es mal anders. Ich zeige morgen auch ein Bild von unserem Baum.

Nun aber zu meiner Karte von heute. Die habe ich nach dem aktuellen Sketch beim Just Magnolia Challenge Blog gemacht. Das Motiv habe ich hier auch wieder mit dem roten Distress Stempelkissen coloriert, da ich auch hier die Magnolia Papiere benutzt habe. Das Motiv hatte ich mir erst später gekauft, da es mir zuerst gar nicht so aufgefallen war, aber dann musste ich es unbedingt haben, ich finde, sie guckt so niedlich mit ihrem Paket unterm Arm. Bei allen Papieren habe ich die Ränder mit weißem Embossing-Pulver embosst, das gibt einen schönen Effekt, wie ich finde.


Der Merry Christmas Schriftzug ist von Lili of the Valley und auch weiß embosst. Allerdings hat das Foto die Farbe von dem darunter verwendeten Cardstock verfälscht, in Wirklichkeit passt das rot farblich zu den anderen Rottönen. Hier ist noch der Sketch, nach dem ich die Karte gearbeitet habe:


Ehrlich gesagt bin ich heute ganz schön kaputt. Zum Glück habe ich gestern meine letzten Geschenke einpacken können. Und da ich gestern auf dem Weihnachtsmarkt auch das Sahne-Nougat bekommen habe, konnte ich eben noch Mozartkugeln selber machen, ohne die ich an Weihnachten nicht nach Hause kommen darf. Deswegen werde ich wohl früh schlafen gehen. Morgen früh packe ich dann nur noch die Pralinen ein, die ich an meine Familie verschenken werde und fahre dann gegen Mittag zu Kartoffelsalat und Würstchen nach Hause zu meinen Eltern. Dann müssen wir uns auch schon ans Braten der Gans machen. Und wenn ihr wissen wollt, wie unser Weihnachtsbaum dieses Jahr aussieht, dann kommt doch morgen nochmal vorbei!


Stamps: Magnolia, Lili of the Valley
Ink: Versafine Vintage Sepia, Color Box White, Stampin' Up Riding Hood Red
Coloration: Distress Ink, Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalks

Papers: Cardstock: Bazzill, Stampin' Up; Pattern Paper: Magnolia
Punches/Dies: Spellbinders, Martha Stewart, Stampin' Up
embellishments & Co.: Flowers, Charms, Spacer, Brads, Ribbon: embellishments.de, Scrappers Floss, White Embossing Powder, Sakura Gelly Roll Pen


Mittwoch, 22. Dezember 2010

Lili of the Valley Challenge 77

Und weiter geht's mit den Weihnachtskarten. Auch dieses Jahr gab es wieder neue von diesen süßen Weihnachtsbären von Lili of the Valley. Die sind so süß, da kann ich einfach nicht dran vorbei. Diese Karte hab ich einfach mal in ein wenig gedeckteren Farben gemacht. Die Papiere sind wieder von My Mind's Eye, eine meiner Lieblings-Papier-Firmen. Die Christstern-Blüte ist eine Stanze von Magnolia, die Ilex-Blätter (wie beim letzten Mal wieder mit einer Prägenadel mit Blattadern versehen) von Martha Stewart und die Blüte unter dem Spruch ist von Tim Holtz. Der Spruch ist auch von Lili of the Valley, eine tolle Idee von denen, diese Kreissprüche rauszubringen, die hab ich sehr gerne benutzt.


Da es auf der linken Seite recht leer aussah, ich aber andererseits das schöne Papier nicht verdecken wollte, habe ich oben und unten ein paar Halbperlen in dunkelrot aufgeklebt. Der Kreisspruch ist übrigens mit dunkelrotem Embossingpulver embosst, das sieht immer sehr schön aus. Und hier ist noch der Sketch der aktuellen Challenge bei LOTV's Challenge Blog, nach dem ich die Karte gearbeitet hab:

Kommt doch bald wieder vorbei, ich hab noch viel mehr Karten zu zeigen!


Stamps: Lili of the Valley
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Espresso
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: My Mind's Eye
Punches/Dies: Spellbinders, Magnolia, Martha Stewart, Tim Holtz, Stampin' Up
embellishments & Co.: Brad, Half Beads: embellishments.de, Embossing Powder, Sakura Gelly Roll Pen


Dienstag, 21. Dezember 2010

Friday Sketchers Sketch # 133

So, der größte Teil meiner Weihnachtspost ist jetzt verschickt, also fange ich dann mal an, so nach und nach meine Karten hier zu zeigen. Ich hoffe, ich komme in den nächsten Tagen zum bloggen, denn noch sind meine Geschenke zwar alle gekauft aber nicht eingepackt. Und ein Bummel über den Weihnachtsmarkt möchte ich morgen auch noch machen.

Diese Karte habe ich für eine liebe Freundin nach dem aktuellen Sketch bei den Friday Sketchers gemacht. Allerdings habe ich festgestellt, dass die Papiere aus der diesjährigen Weihnachtskollektion von Magnolia in meinen Augen schwierigen Farben haben. Für das rot z.B. hab ich einfach keinen passenden Aquarellstift gehabt, somit hab ich hier mein Distress Stempelkissen zum colorieren genommen. Die Tilda finde ich total niedlich, deswegen mußte sie einfach zum Einsatz kommen. Der Ast, auf dem sie sitzt, ist von Hero Arts. Vielleicht kann man sehen, dass ich die Ilex-Beeren ein wenig beglittert habe, ebenso wie das Kleid. Das niedliche Stiefel-Charm hab ich frisch für meinen Shop geliefert bekommen, es wird bald dort zu haben sein.

Die Ilex-Blätter hinter den Blumen habe ich mit einem Stanzer von Martha Stewart gemacht und zusätzlich Blattadern mit einer Prägenadel geprägt, so sehen sie in meinen Augen einfach realer aus. Hier kommt noch der Sketch:


Wie gesagt, ich hab noch eine Karten mehr zum zeigen und hoffe, dass ich bald wieder dazu komme, sie hier zu zeigen!

Stamps: Magnolia, Hero Arts, Lili of the valley
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up: Chili, Soft Suede, Savanne
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Distress Ink Pad, Chalks
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Magnolia, My Mind's Eye
Punches/Dies: Spellbinders, Magnolia, Martha Stewart, Stampin' Up
embellishments & Co.: Brads, Charm, Ribbon: embellishments.de, Scrappers Floss, Half Beads from Stash, Sakura Gelly Roll Pen

Montag, 6. Dezember 2010

Noch ein Christmas Countdown

Und weil ich grade dabei war, habe ich noch einen Christmas Countdown für eine ganz liebe Freundin gemacht. Diesmal habe ich dafür ein Motiv von Lili of the Valley ausgesucht. Ich liebe diese Bären, die sind echt zu niedlich und dieser guckt so niedlich auf die Christbaumkugel auf seinem Fuss, oder? Für diese Karte habe ich Pattern Paper von Fancy Pants genommen. Davon hatte ich letztes Jahr kurz vor Weihnachten schon mal eine kleine Menge gekauft und war echt froh, dass ich dieses Jahr wieder welches davon bekommen hab, denn es ist so schön edel.


Auch bei dieser Karte kam wieder die Christstern-Stanze von Magnolia und die Ilex-Stanze von Sizzix zum Einsatz, die mag ich im Moment einfach am liebsten. In die Mitte der Christstern-Blüten habe ich ein Glitzer-Brad gesetzt und das ganze noch mit Stickles verziert.


Und dann hab ich noch meine Cricut entstaubt und damit diese tolle Kugel in 2 Schritten ausgestanzt. Zuerst den unteren Teil aus Cardstock der Farbe Chili von Stampin' Up, im zweiten Schritt dann aus dem schon erwähnten Fancy Pants Papier den oberen Teil. Zusätzlich habe ich noch jede Menge Halbperlen zur Verzierung auf die Kugel aufgebracht.


Im unteren Teil habe ich einen weiteren Bogen aus der gleichen Serie wie oben und von dem anderen Bogen dann die Rückseite benutzt. Den Cardstock in der Farbe Espresso von Stampin' Up hab ich zunächst mit unregelmäßigen Dots von Cuttlebug geprägt und dann mit einem weißen Stempelkissen drüber gewischt. Dazu kamen dann noch diese tollen großen Schneeflocken, die ich mit einem Stanzer von Martha Stewart gemacht habe. In die Mitte habe ich diese tollen neuen Knöpfe gesetzt und mit Floss befestigt. Diese werden demnächst in meinem Shop zu haben sein. Ich fand, sie passten hier einfach perfekt, da sie ganz dunkelbraun sind und eine Schneeflocke in der Mitte haben. Der Spruchstempel ist von Magnolia aus der Weihnachtskollektion vom letzten Jahr.



Und hier noch ein Close Up von den Knöpfen zur besseren Ansicht:


Ich stecke auch schon mitten in der Weihnachtskarten-Produktion und hoffe, dass ich hier bald was davon zeigen kann!


Stamps: Lili of the Valley, Stampin' Up, Magnolia
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Espresso, Color Box Frost White
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Fancy Pants
Punches/Dies: Magnolia, Sizzix, Martha Stewart, Cricut, Stampin' Up
embellishments & Co.: Brads, Buttons:
embellishments.de, Scrappers Floss, Half Beads and Rhinestones from stash, Stickles


Mittwoch, 1. Dezember 2010

Christmas Countdown mit Sarah Kay

Nun hat es leider wieder etwas gedauert, bis ich etwas zeigen konnte, aber ich war ziemlich beschäftigt, für meine Mutter einen Adventskalender zu machen. Bzw. sie hat mir ja letztes Jahr einen ganz toll à la Tilda genäht und diesen hab ich ihr wieder befüllt. Dazu wollte ich ihr unbedingt noch einen Christmas Countdown machen, eine Anleitung dazu gibt es z.B. hier. Da meine Mutter die Motive von Sarah Kay mag, hab ich mir bei einer lieben Freundin einen Abdruck von diesem Sarah Kay Motiv gemacht, was super zu diesem Countdown passt. Ich selber bin nicht so ein Freund dieser Motive und beim colorieren von diesem Motiv hab ich auch wieder erkannt, warum. Sie sind so detailliert, das ist gar nicht so einfach, all diese kleinen Kleinigkeiten des Motivs zu erkennen und dann mit entsprechender Farbe zu versehen. Auch den Countdown und das Fenster dafür passend zu platzieren war gar nicht so leicht. Toll ist ja dafür dieser schöne Stempel von Stampin' Up. Die Blume unten rechts hab ich mit der Christstern-Stanzschablone von Magnolia, die Blätter mit einer Stanze von Sizzix gemacht. Ein bißchen Stickles in der Mitte der Blume mußten einfach sein.




Als kleine "Bremse" der Easel-Karte habe ich mit einem Martha Stewart Stanzer eine Schneeflocken-Bordüre aus Aquarell-Papier gestanzt, diese dann ganz und gar mit Shimmerz eingestrichen und rote Halbperlen in die Mitte gesetzt, so hat die Karte dann auch genug Halt.


Im unteren Bereich hab ich ein Stück des Songtextes von dem Lied "Last Christmas", ein Stempel von Magnolia aus der Weihnachtskollektion vom letzten Jahr, gestempelt und mit Spellbinders ausgestanzt. Dazu kam auch wieder eine Stanzschablone von Magnolia zum Einsatz.

Ich hoffe, ich kann bald wieder was neues und weihnachtliches hier zeigen. Derzeit hab ich ziemlich viel zu tun und bin viel müde und kaputt, was sich hoffentlich bald wieder ändert, und ich wieder etwas kreativer werde. Aber bei dem kalten Schneewetter da draußen ist das ja kein Wunder, dass man lieber zu Hause unter einer warmen Decke kuscheln möchte.


Stamps: Stampavie, Stampin' Up, Magnolia
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin' Up Chocolate Chip
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin' Up Riding Hood Red, Olive, Savanne; Pattern Paper: Basic Grey Eskimo Kisses
Punches/Dies: Martha Stewart, Spellbinders, Magnolia, Sizzix, Stampin' Up
embellishments & Co.: Brad:
embellishments.de, Ribbon, Half Beads from Stash, Stickles



Donnerstag, 4. November 2010

Friday Sketchers Sketch # 126 - das letzte Mal Halloween

So, nun kommt aber endlich zum allerletzten Mal in diesem Jahr noch etwas zum Thema Halloween. Ich hatte mich aber zu einem Ketting zu Thema Halloween angemeldet, also musste ich noch eine Karte machen. Und wie üblich, war ich mal wieder zu spät dran. Von meiner vorigen Halloween-Bastelarbeit hatte ich noch ziemlich viele Stücke von dem Basic Grey Eerie Papier über, da kam mir der aktuelle Sketch bei den Friday Sketchers total gelegen. Ich habe 4 verschiedene Papiere benutzt, das war gar nicht so einfach, doch das Papier passt so wunderbar zusammen, da ging das ganz leicht. Ich musste unbedingt nochmal die Tilda mit der Spinne aus der Halloween-Kollektion vom letzten Jahr benutzen, ich finde die total klasse. Dazu hab ich meine neuen Stanzschablonen von Magnolia eingeweiht und benutzt. Die Blumen sind aus Color Core Cardstock ausgestanzt und dann am Rand abgeschmirgelt, passt super dazu, oder? Auch bei den Papieren sind alle Ränder distressed, das muss beim Thema Halloween einfach sein. Dazu ein Glitzer-Brad in die Mitte der Blumen, Glitzersteine auf's Motiv und Charms - mehr wollte ich auf die Karte nicht drauf tun, denn mehr musste hier gar nicht mehr sein.


Dies ist der Sketch von dieser Challenge. Ich dachte erst, dass das gar nicht so einfach wird, aber mit den passenden Papieren war es dann plötzlich ganz einfach.


Und für den tollen Halloween-Schriftzug hab ich dann meine Cricut mal wieder entstaubt und benutzt. Die Datei besitze ich ja schon länger, aber nun passte er hervorragend zu meiner Karte. Ausgeschnitten ist er aus Color Core Cardstock, die Ränder hab ich dann noch ein wenig abgeschmirgelt, fertig ist dieser tolle Schriftzug.


Stamps: Magnolia
Ink: Brilliance Black, Stampin' Up Basic Black

Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalks
Papers: Cardstock: Stampin' Up, Color Core; Pattern Paper: Basic Grey
Punches/Dies: Magnolia, Cricut
embellishments & Co.: Brads, Charms:
embellishments.de, Scrappers Floss, Rhinestones from stash


Sonntag, 31. Oktober 2010

Happy Halloween!

HAPPY HALLOWEEN wünsche ich! Das Wetter hier bei uns ist wirklich passend, heute morgen war es ganz furchtbar neblig, dann fing es an zu nieseln und nun hat es sich eingeregnet. Ich hoffe, die Kinder, die heute um die Häuser ziehen, werden nicht allzu nass. Bin mal gespannt, ob hier auch welche klingeln ;-)

Ich war gestern eingeladen und wollte gerne eine Kleinigkeit mitbringen. Letztens hatte ich in einem Schokoladen-Geschäft süße kleine, einzeln verpackte Schokotäfelchen mit Kürbissen und Geistern drauf gefunden, da hab ich sofort gedacht, dass die mit müssen und verbastelt werden müssen. Im Internet hab ich dann hier eine tolle Vorlage für Karten mit Schokofach gefunden. Eigentlich passt dort eine quadratisch-praktisch-gute Mini-Schokotafel rein, aber meine kleinen Schokotafeln passten dort auch ganz gut rein. Das Pattern Paper ist alles aus der Eerie-Serie von Basic Grey, endlich konnte ich den Block mal anbrechen, die Papiere sind echt super für Halloween. Und auch alle meine schönen Halloween-Stanzer von Martha Stewart hab ich noch einmal benutzen können. Die Halloween-Epoxy-Brads sind wieder die aus meinem Shop.




Und so sehen die Kärtchen dann von innen mit den Halloween-Schokotäfelchen aus:


Für eine großartige Verzierung auf der Innenseite war leider keine Zeit mehr, so gab es dort nur einen handschriftlichen Gruß. Generell sind die Kärtchen ziemlich schlicht, aber mir gefallen sie alle sehr gut. Die kann man öfter mal machen, wenn man mal was kleines verschenken will. Wenn man den Dreh erstmal raus hat, gehen die ganz fix.

Außerdem passen meine kleinen Kärtchen zu folgenden Challenges: "Halloween" ist das Thema bei: Lots To Do, Dutch Dare Card Challenges und Anything Goes Challenge. Und bei den Daring Cardmakers ist das Thema "Trick or Treat".


Stamps: Hero Arts
Ink: Stampin' Up Basic Black
Papers: Cardstock: Stampin' Up; Pattern Paper: Basic Grey
Punches/Dies: Martha Stewart
embellishments & Co.: Brads: embellishments.de


Donnerstag, 14. Oktober 2010

Flohmarkt

Ich hab ein paar Magnolia-Motive aus Magnolia Winter Kit 2009 sowie ein komplettes Magnolia Summer Kit 2010 in meinen Flohmarkt gestellt. Bei Interesse bitte an die dort genannte Adresse mailen! Würde den Stempeln gerne ein liebevolles neues Zuhause geben!


Montag, 11. Oktober 2010

Eine Karte für ganz viele Challenges

So, das ist nun mein 3. Versuch, endlich mal eine Karte rechtzeitig bei Friday Sketchers einzureichen. Ich hab es irgendwie auch beim letzten Mal nicht geschafft, meine Karte dort rechtzeitig hochzuladen. Doch diesmal soll es klappen, denn aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei! Ich habe für eine liebe Freundin eine Easel Card zum Geburtstag gemacht. Sie mag Halloween sehr gerne, allerdings sollte es ja eine Geburtstagskarte sein, also hab ich sie nur ein wenig halloween-mäßig gestaltet, wie man vielleicht sehen kann.

Die Vorderseite der Easel Card habe ich nach diesem aktuellen Sketch bei Friday Sketchers gearbeitet.

Ich dachte erst, dass ich mich vielleicht ein wenig schwer tun würde mit den vielen kleinen Papieren im Hintergrund. Aber nachdem ich meine Halloween-Papiere ausgebreitet hatte, hab ich gesehen, dass sie eigentlich alle ganz gut zusammen passen und habe mich dann auf der Vorderseite für 4 verschiedene von Imaginisce und My Minds Eye entschieden. Die Spinnenweben-Bordüre in der Mitte habe ich mit einem Martha Stewart Stanzer aus dem Black Magic Cardstock gestanzt, hab ihn dann aber nicht mehr abgeschmirgelt oder so, da es mir so am besten gefiel. Die Head Pins mit den grünen Perlköpfen habe ich ganz neu für meinen Shop besorgt, die sind in den nächsten Tagen dort auch zu haben, und hier passten sie sehr gut zu meiner Karte.

Weil der Sketch vorgab, dass auf der Vorderseite ein Spruch angebracht werden sollte, fand ich diesen halloweenigen Spruch trotzdem sehr passend zur Karte. Auch aus meinem Shop ist das coole Spinnen-Charm, das hab ich mit schwarzem Scrappers Floss einfach an die Spinnenweben-Bordüre gebunden, und auch die Halloween-Epoxy-Brads kamen hier zum Einsatz, da sie wirklich super dazu passten.

Als Bordüre um das Papier im unteren Teil der Karte habe ich von Magnolia die Stanzschablone "Old Swedish Lace" benutzt. Ich hatte das auf einem anderen Blog (ich weiß leider nicht mehr wo) gesehen, und mußte das auch einfach mal ausprobieren. Ausprobiert habe ich auch meinen neuen Martha Stewart Halloween Fence Stanzer, leider habe ich ihn am Ende ziemlich verdeckt.

Und endlich habe ich mir auch den Fledermaus-Stanzer von Martha Stewart gegönnt, den fand ich letztes Jahr schon total klasse. Hier habe ich die Fledermäuse aus dem Black Magic Cardstock ausgestanzt, an den Rändern ein wenig abgeschmirgelt und mit einem weißen Gelstift Augen aufgemalt.


So, und jetzt zu der Liste der Challenges, zu denen diese Karte passt, und das ist nicht grade wenig, aber ich hab mal Lust dazu, die Karte bei mehreren Challenges einzureichen. Bei Stamp Something heißt es diese Woche "Something Punchy", gestanzt hab ich ja jede Menge auf der Karte. Bei folgenden Challenges geht es um Herbst und/oder Herbstfarben: Challenge up your Life, Charisma Cardz Challenges und Stampin' for the Weekend. Halloween ist das Thema bei Stamp, Scrap & Doodle Saturday und Stempel-Magie. Puh, das waren jetzt ganz schön viele Challenges, oder nicht?


Stamps: Magnolia, C.C. Designs, Stampendous
Ink: Memories Black, Stampin'Up Soft Suede
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin'Up, Bazzil, Core'dinations; Pattern Paper: Imaginisce, My Minds Eye
Punches/Dies: Martha Stewart, Magnolia
embellishments & Co.: Flowers, Charm, Brads, Head Pins: embellishments.de, Scrappers Floss, Rhinestones from stash

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Friday Sketchers Sketch # 122

Tja, vor kurzem habe ich eine Karte nach einem Sketch bei den Friday Sketchers gemacht. Aber irgendwie hab ich es total vergessen, die Karte rechtzeitig hier zu zeigen! Total blöd von mir. Deswegen zeige ich die hier noch später und heute lieber eine, die ich grade noch rechtzeitig für die aktuelle Challenge bei Friday Sketchers zeigen kann. Die süße Katze von LeLo Design habe ich passend zu dem türkisfarbenen Bo Bunny Papier coloriert. Ich mag die Motive von LeLo wirklich sehr gerne, nutze sie aber viel zu selten. Das geprägte grüne Papier ist die Rückseite von eben diesem Bo Bunny Papier. Und auch das rosa Papier ist von Bo Bunny, alle aus der Serie "Alissa". Es macht echt Spaß so zu arbeiten, wenn einfach alles so schön zusammen passt. Zusätzlich habe ich die Ränder der Papiere noch mit dem Edge Distresser bearbeitet.

Das Motiv hab ich mit Spellbinders ausgestanzt und mit passendem Cardstock hinterlegt. Nur das Ohr von der Katze hab ich ausgespart, damit es oben drüber guckt. Weil aber das grüne Papier im Hintergrund so leer wirkte, habe ich es kurzerhand mit einem Cuttlebug Embossing Folder geprägt. Besonders gut gefällt mir das Grid Mesh Ribbon aus meinem Shop, das setze ich unheimlich gerne ein, denn da kann man so schön Sachen oder wie in diesem Falle ein Charm anbinden. Die beiden Schnörkel habe ich aus dem Bo Bunny Papier mit einer CreaTables Stanzschablone ausgestanzt und mit ein paar Glitzersteinen aufgehübscht.

Dies ist der Sketch, nach dem ich gearbeitet habe:


Stamps: LeLo Design, C.C. Designs
Ink: Versafine Vintage Sepia, Stampin'Up Soft Suede
Coloration: Albrecht Dürer Watercolor Pencils, Chalk, White Gel Pen
Papers: Cardstock: Stampin'Up ; Pattern Paper: Bo Bunny
Punches/Dies: Spellbinders, Cuttlebug, Martha Stewart, Marianne Design
embellishments & Co.: Charm, Spacer, Brads, Rhinestones:
embellishments.de, Flowers: Prima Marketing, Scrappers Floss