Mittwoch, 31. Dezember 2008

Happy New Year!!!

So, nun haben wir den letzten Tag des Jahres 2008. Rückblickend würde ich sagen, es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen, aber das Highlight war mit Sicherheit die Eröffnung meines Onlineshops. Trotz allem bin ich froh, dass das Jahr nun vorbei ist und hoffe, dass 2009 besser wird und viel positives für mich bereit hält. Ein Ereignis, auf das ich mich nächstes Jahr besonders freue, weiß ich jetzt schon: Der Urlaub in Australien Mitte Februar. Das wird bestimmt super, und ich freue mich jetzt schon sehr drauf.

Zum Ausklang möchte ich euch noch eine letzte Karte von mir zeigen. Diesmal hab ich wieder gestickt und hab das mit dem süßen Schneemann, den mir die liebe Ine zu Weihnachten geschenkt hat, kombiniert. Passt einfach super dazu, oder?




Meine Berliner sind auch schon fertig gebacken (also, nicht die in Fett gebackenen, sondern welche aus einem Hefeteig, gefüllt mit selbstgemachter Himbeer-Marmelade und Nutella), und diesmal ist bei keinem die Marmelade beim backen ausgelaufen *froi*. Jetzt werden sie gleich noch mit Butter bestrichen und in Zucker gewälzt, dann sind sie fertig zum vernaschen. Und dann mal sehen, wie der Abend heute so verlaufen wird.

Ich möchte mich auf diesem Wege auch noch bei all meinen Kunden von meinem Onlineshop embellishments.de für ihre vielen Bestellungen und zahlreiches positives Feedback bedanken! Auch im nächsten Jahr verspreche ich, mein Sortiment weiterhin so interessant zu halten und ständig für neuen Nachschub zu sorgen, damit ich meinen Kunden viele schöne Sachen für ihre kreativen Projekte bieten kann!


Für heute wünsche ich allen einen guten Rutsch in das neue Jahr, feiert schön und alles alles Gute für 2009! Es kann nur besser werden!




Freitag, 26. Dezember 2008

Noch ein paar Weihnachtskarten

Ich hoffe, ihr hattet bisher schon schöne und besinnliche Feiertage. Wir hatten im Kreise der Familie eine schöne Zeit und gestern zusätzlich auch noch den Geburtstag meiner Mutter gefeiert. Wir sind ins Kino gegangen, und haben uns den Film "Australia" angeschaut. Ist eine tolle Einstimmung auf unseren Urlaub dort im nächsten Jahr, es sind nur noch wenige Wochen bis dahin, und ich freue mich schon sehr. Anschließend waren wir noch lecker essen. Heute genieße ich den Tag einfach mal so ohne irgendwelche Verpflichtungen. Und ehrlich gesagt, ich bin auch ein ganz klein wenig froh, diese Tage nun hinter mir zu haben. Stimmung ist bis zum Schluss einfach nicht bei mir aufgekommen. Ich hoffe mal, dass es nächstes Jahr besser wird.

Aber ich möchte noch ein paar weitere Weihnachtskarten zeigen, die auch ihre Empfängerinnen schon erreicht haben. Den Stempel von der ersten Karte hab ich ja schon in einer anderen Karte verarbeitet, aber diese hier ist vorher entstanden. Da der Stempel schon so groß ist, kam ich auf die Idee, die Karte einfach auf die Spitze zu stellen, damit das Motiv auch gut zur Geltung kommt und nicht eng abgeschnitten werden muss. Auch die Farbkombination rot-grau finde ich in diesem Fall sehr passend.



Der Snowy-Schneemann von Penny Black gehört immer noch zu meinen Lieblingsmotiven. Diesmal hab ich ihm auch noch ein wenig Schnee aus der Tube spendiert, damit es auch echt aussieht ;-) Dazu hab ich den ColorCore-Cardstock geprägt und abgeschmirgelt, das sieht einfach toll aus. Ich schätze mal, das werde ich noch öfter machen in Zukunft.


Dieses Motiv mit den Igeln mit den Geschenken finde ich auch total süß und passend zu Weihnachten. Und auch ihnen hab ich ein wenig Schnee aus der Tube spendiert, es passte einfach super zu dem Motiv. Den Zierrandstanzer am unteren Ende hab ich auch neu, der kam auch öfter zum Einsatz, weil er einfach so schön ist. Und auch die runden Stempel konnte ich endlich mal einsetzen.


Die Katze von Penny Black mit dem Ilex-Kranz auf dem Kopf ist auch so süß, dass ich einfach nicht an ihr vorbei gehen konnte. Und auch die schönen Basic Grey Papiere kamen hier wieder zum Einsatz (wie auf so gut wie allen meinen Karten :-D).


Und die letzte Karte, die ich heute zeigen möchte, entstand in einer Gemeinschaftsproduktion zusammen mit Ine, denn wir wollten die Karte auch gemeinsam verschenken. Das süße hÄnglar-Motiv hab ich auch ganz neu und von der lieben Ine schon vor längerer Zeit geschenkt bekommen (Knutscha an dich dafür, meine Süße!). Dazu gehört auch ein Stempel mit einem schwedischen Weihnachtsgruß, der genau auf das Schild passt. Leider ist der Weihnachtsgruß in der deutschen Sprache sehr viel länger, da ist es schwierig, was passendes für das Schild zu finden, aber das Problem hat Ine ganz gut gelöst! Das Doodling um das Motiv herum war meine Idee, ich doodle ja gerne so passend zu Motiv und Papier.


Eine Karte fehlt an dieser Stelle noch, ich hab leider total vergessen, ein Foto davon zu machen. Ich werde diese Karte aber auch noch zeigen!

Jetzt wünsche ich allen noch einen schönen, restlichen 2. Weihnachtsfeiertag und hoffe, der Weihnachtsmann hat euch alle reich beschenkt!

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Frohe Weihnachten




All meinen Blog-Lesern möchte ich mit einem Bild von unserem diesjährigen Weihnachtsbaum ein wunderschönes, besinnliches und geruhsames Weihnachtsfest wünschen!

Unsere Gans bräht schon im Ofen, der Weihnachtsbaum ist geschmückt und die Geschenke sind auch schon drunter, bald kann es also losgehen. Ich bin ja mal gespannt, was der Weihnachtsmann mir schönes gebracht hat, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sehr artig war dieses Jahr :o)

In diesem Sinne: MERRY CHRISTMAS EVERYONE!!!

Dienstag, 23. Dezember 2008

Ein paar Weihnachtskarten

Zur Einstimmung auf das besinnliche Fest morgen möchte ich euch heute ein paar meiner Weihnachtskarten zeigen. Ich hab mich hauptsächlich für Weihnachtsmotive von Penny Black entschieden. Diese Motive hab ich mir über's Jahr alle so nach und nach zugelegt und wollte sie daher auch gerne nutzen. Das erste Motiv finde ich besonders süß, die Katze mit der Mütze ist echt der Hit.


Und auch die Maus mit dem Schal, die nach oben guckt, mußte ich einfach haben, weil die auch so süß ist. Den Schnörkel auf dem Hintergrund-Papier habe ich noch in rot embosst, was mir besonders gut gefällt, da er dadurch einfach noch besser zur Geltung kommt.


Beim Papier konnte ich der neuen Basic Grey Serie einfach nicht widerstehen. Überhaupt haben die wunderbare Papiere in weihnachtlichen Farben, so dass ich fast ausschließlich das Papier verwendet habe. Auch das Penny Black Motiv habe ich mir neu zugelegt und finde es total niedlich. Und auch den Bordürenstanzer, mit dem ich das dunkle Papiere im unteren Teil gestanzt habe, ist ganz neu und den liebe ich schon jetzt. Den Weihnachtsgruß hab ich mit weißem StazOn auf Folie gestempelt und mit den Rivets befestigt.


Und auch meine Spellbinders sollten zum Einsatz kommen, so kam ich auf die Gestaltung für diese Karte. Und wieder ein neuer Stempel, den ich super passend für Grüße für andere Stemplerinnen finde, damit sie sehen, dass sie auf meiner Christmas Card List stehen :o)



So, ich hoffe, mit meinen Karten ein wenig weihnachtliche Stimmung verbreiten zu können! Diese will immer noch nicht so recht bei mir aufkommen, aber vielleicht wird's ja noch. Heute arbeite ich nur einen halben Tag und dann geht es zum Baum schmücken zu meinen Eltern. Für danach habe ich mir vorgenommen, mir einen schönen Weihnachtsfilm anzugucken und dabei meine Geschenke einzupacken. Vielleicht hilft ja all das, um in die richtige Weihnachtsstimmung zu kommen...

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Die letzten un-weihnachtlichen

Durch all die Shop-Arbeit in der letzten Zeit bin ich wirklich nicht viel zum stempeln gekommen. Aber es hat mir ganz schön gefehlt. Deswegen hab ich angefangen, mir wirklich Freiräume zu schaffen, in denen ich mir Zeit für kreatives genommen habe. Leider war ich auch mit meinen Ketting-Beiträgen arg in Verzug, was mir sehr unangenehm ist. Man möchte doch seine Ketting-Beiträge auch pünktlich erhalten, somit sollten sie auch rechtzeitig verschickt werden. Sollten meine letzten Ketting-Partnerinnen das hier lesen, es tut mir wirklich sehr leid, aber ich wollte mir auch die Zeit nehmen, Beiträge zu gestalten, die ordentlich sind und nicht einfach schnell schnell gemacht wurden. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.

Der erste Beitrag, den ich zeigen möchte, war zum Ketting "Lieblingsfarbkombi". Ich konnte mich wirklich nicht entscheiden, denn es gibt viele schöne Farbkombis, die ich mag, also hab ich mich vom Motiv leiten lassen. Diesmal hab ich das Motiv mal in braun gestempelt und dann in blau-braun gehalten coloriert. Ich finde, das sieht wirklich gut aus, das sollte ich öfter machen. Die weißen Schnörkel auf dem braunen Cardstock hab ich noch weiss embosst, das sieht 1. edler aus und 2. kommt die weisse Farbe nach dem Embossen einfach viel besser raus. Und da es ja Schneeflocken sind, hab ich sie natürlich noch ein bißchen beglitzert. Und auch ein wenig 3D-Schnee aus der Tube findet sich auf dem Motiv, das musste ich auch mal ausprobieren.


Und dann hab ich endlich mal mit dem ColorCore Cardstock arbeiten können. Auf dem Mekka hatte ich mir ja schon welchen gekauft, bin aber erst jetzt dazu gekommen, diesen zu prägen und dann abzuschmirgeln. Das Ergebnis gefällt mir schon ganz gut, ein bißchen Übung brauche ich noch, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen ;-) Den Spruch hab ich mit weißem Staz-On auf Folie gestempelt, die ich dann mit den Eyelets befestigt habe. Das peinlichste daran ist, dass ich den Spruch auf dem Mekka 2007 gekauft habe, und ich glaube, ich habe ihn bis heute nicht benutzt *schäm* Also ist das ein gut abgelagerter Stempel.


Und weiter geht es mit den Monatsbeiträgen für unser Magnolia-Jahrbuch. Oktober klar ist Halloween-Zeit, also hab ich doch noch eines von den auf dem Mekka gekauften Magnolia-Motiven benutzen könne. Die Herausforderung an den Monatsbeiträgen ist, dass die fast alle im Querformat gearbeitet wurden. Die Magnolia-Motive sind aber meist schon so hoch, dass man wenig Spielraum und Platz auf der Karte hat. Und noch schwieriger wird es, wenn der Monatsname länger wird. Also hab ich ein größeres Alphabet genommen, und den Schriftzug Oktober rigoros über das Motiv geklebt. Das Ergebnis gefällt mir aber sehr gut. Unter die große Blume hab ich noch die neuen grünen Blütenblätter aus meinem Shop platziert. Diese hab ich vorher einmal gefaltet, so machen sie sich dort richtig gut.


Wie oben schon erwähnt, ist es mit den langen Monatsnamen ja nicht so leicht, einen Beitrag für das Jahrbuch zu machen. Für den November hab ich mir dann gedacht, ich nehme die süße kichernde Tilda und setze sie einfach auf den Monatsnamen oben drauf, wo sie sich es ja auch ganz gemütlich gemacht hat.


Für das Jahrbuch steht jetzt noch der Dezember aus, aber da wird mir auch noch was schönes einfallen. Somit denke ich, werde ich in diesem Jahr höchstens noch was weihnachtliches bloggen, also waren das jetzt wohl meine letzten un-weihnachtlichen Werke für 2008.

Nun werde ich mich in die Weihnachtskarten-Produktion machen, auch wenn es schon sehr spät ist, aber es ging leider nicht früher. Ich hoffe, ich werde rechtzeitig fertig und kann auch jeden, der auf meiner Liste steht, mit einer Karte bedenken!