Sonntag, 30. Dezember 2007

Weihnachten 2007

Hier nun noch ein kleiner Bericht von meinem diesjährigen Weihnachtsfest. Zunächst hat mein Vater festgehalten, wie meine Ma und ich den Baum schmücken:




Leider ist er dieses Jahr etwas "schwierig gewachsen", so hat wir unsere liebe Not beim Schmücken, dennoch ist er uns sehr gut gelungen, wie man hier unten sehen kann. Wir haben ihn auch gleich mit ein "paar" Geschenken geschmückt, das waren allerdings noch nicht alle Geschenke, denn meine Tante und Onkel sind ja auch noch gekommen, die hatten auch noch Geschenke dabei:




Unsere Gäste hatten auch ihren Hund Kluntje dabei und weil sie so eine liebe ist, kam ich einfach nicht umhin, sie ein wenig weihnachtlich zu schmücken. Die Mütze hat sie sogar einige Zeit aufgelassen und nicht gleich wieder abgeworfen:



Und weil sie so lieb war, durfte sie danach auch noch die Schüssel vom Nachtisch (leckeres selbstgemachtes Mousse au Chocolat, da kann kein Hund nein sagen) auslecken:



Es war ein schönes Weihnachtsfest mit schönen und lustigen Geschenken. Da meine Mutter ja am 1. Weihnachtstag Geburtstag hat, fangen wir immer recht spät mit dem Essen und der Bescherung an, damit wir nicht so lange bis Mitternacht warten müssen, bis sie dann Geburtstag hat und wieder Geschenke auspacken kann. Dieses Jahr hab ich ihr zusammen mit meiner Schwester zu Weihnachten und Geburtstag eine Cuttlebug geschenkt. Das mußte natürlich geschickt verpackt werden. So hab ich ihr als Weihnachtsgeschenk nur die Kurbel eingepackt und den Rest dann zum Geburtstag. Es war sehr interessant zuzusehen, wie sie so ca. 1 Stunde krampfhaft überlegte, wofür sie diese Kurbel gebrauchen soll. Sie hat es nicht rausgefunden und so war die Freude um Mitternacht dann groß, als sie dann die dazu passende Maschine ausgepackt hat!

Ich hoffe, euer Weihnachten war schön, harmonisch und geruhsam.

Montag, 24. Dezember 2007

Frohe Weihnachten



Ich möchte allen, die heute und an den nächsten Weihnachtstagen meinen Blog besuchen kommen auf diesem Wege frohe Weihnachten wünschen! Hoffentlich verbringt ihr die Tage im Kreise lieber Menschen, mit viel Freude beim Schenken und Essen und laßt all den vorweihnachtlichen Stress von euch abfallen!
FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!!!

Weihnachtskarten - Teil 3

Und hier kommt nun noch der letzte Teil meiner Weihnachtskarten für dieses Jahr, wie versprochen!

Hier habe ich nun noch das andere Pfefferkuchen-Motiv von hÄnglar verarbeitet. Ich finde die ja sowas von süß:



Diese Karte hat eine liebe Stempel-Freundin von mir bekommen, die sehr gerne rosa mag. Und als ich dieses rosa Sternenpapier gekauft habe, mußte ich einfach eine Karte in der Farbe gestalten. Sieht doch trotzdem weihnachtlich aus, wie ich finde:



Beim gestalten meiner Weihnachtskarten ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich viel zu wenig passende Weihnachtsgruß-Stempel habe, das muss sich für's nächste Jahr unbedingt ändern! Ein senkrechter Schriftzug muss auf jeden Fall noch her, der hat mir richtig gefehlt. Und nun habe ich wieder eines meiner Lieblings-hÄnglar-Motive verarbeitet:



Und nun wieder zurück zu Magnolia, die gibt es ja auch noch. Und zu den nicht so typischen Weihnachtsfarben, die mir aber trotzdem dieses Jahr irgendwie sehr gut gefallen haben:



Hier habe ich das Motiv nochmal anders verarbeitet und wieder kam der tolle Spiral-Stanzer von Stampin'Up zum Einsatz:


Bei dieser Karte hab ich ihn dann gleich nochmal eingesetzt, weil's so schön war:


Und nun nochmal das Magnolia-Motiv, welches aber auch zu gut zu den Karten dieses Jahr gepasst hat:


Und zum Schluss nochmal eine andere Variante der schönen Penny Black Schneemänner:



Nun, das waren meine Weihnachtskarten für 2007. Es waren ziemlich viele, aber es hat auch wieder sehr viel Spaß gemacht, sie zu gestalten. Es sind auch noch viele Papier und viele Ideen übrig geblieben, für die keine Zeit zum Verarbeiten und Verwirklichen war, die hebe ich mir dann für 2008 auf!

Samstag, 22. Dezember 2007

Weihnachtskarten - Teil 2

Hier kommt nun noch der zweite Teil meiner Weihnachtskarten. Dies sind die Karten, die ich an Familie und Freunde versendet habe. Ich habe dabei 2x bewährte weihnachtliche Farben gewählt und 2x ein wenig andere Farben, die ich aber trotzdem sehr schön finde. Ich meine, Weihnachtsgrüße müssen doch nicht immer rot, grün, blau, weinrot, usw. sein, oder?





Aber keine Sorge, es gibt noch einen dritten Teil Weihnachtskarten, das war noch nicht alles! Doch ich will mir für morgen oder spätestens übermorgen ja auch noch was zum posten aufheben!

Freitag, 21. Dezember 2007

Weihnachtskarten - Teil 1

So, wie versprochen, jetzt kommen hier nun ein paar Weihnachtskarten von mir. Letztes Wochenende habe ich einen Marathon hingelegt und hier ist der erste Teil meiner Werke:

Dieses Motiv von hÄnglar liebe ich sehr, diese Pfefferkuchen-Figuren sehen aber auch zu süß aus:


Und hier noch ein schönes hÄnglar-Motiv, was mir auch sehr gut gefällt:


Bei dieser Karte bin ich dann mal von dem klassischen rot-grün abgewichen und hab mich an eine andere Farbkombination gewagt, die aber auch sehr gut zu Weihnachten passt, wie ich finde:


Und diese auch in der etwas anderen Farb-Kombination, wo ich meinen neuen Spiral-Stanzer von Stampin' Up eingesetzt habe:


Und hier langsam wieder zurück zur klassischen Variante:


Und dann wollte ich mal was anderes machen, und hab meine neuen Penny Black Clear Stamps ausgepackt, denn von der Firma hatte ich eh noch keine Weihnachtsmotive, da passte diese Anschaffung sehr gut:


Doch dann hab ich noch ein schönes Motiv von Penny Black als Holzstempel für meine Sammlung erworben, diese Schneemänner finde ich einfach zauberhaft:


Und noch ein Penny Black Clear Stamps-Motiv:




So, das war der erste Teil meiner Weihnachtskarten. Der zweite Teil folgt bald!

Samstag, 15. Dezember 2007

Pralinen

Zwischen all dem vorweihnachtlichen Trubel wollte ich kurz etwas von mir zeigen, damit ihr nicht denkt, ich sei derzeit nicht kreativ! Natürlich bin ich es schon, aber so richtig etwas vorzeigbares ist grade nicht dabei, das kommt aber noch. Dafür hab ich einen anderen Auftrag erhalten, meine Schwester brauchte kleine Geschenke und hat bei mir 15 Tüten mit 100g von mir selbst hergestellten Pralinen bestellt. So hab ich mich dann letzte Woche hingestellt und habe Sahne-Trüffel, Weihnachts-Trüffel, Vanille-Cream-Trüffel und Baileys-Cream-Trüffel hergestellt. Nachdem ich sie dann schön mit Schleifen verziert in weihnachtliche Tüten verpackt hatte, mußte ich einfach noch ein Bild davon machen, um euch das Ergebnis zu zeigen. Sieht doch toll aus, oder?








Und es sind sogar noch ein "paar" Pralinen übrig geblieben. Mal sehen, was ich damit machen werde ;-)

Montag, 10. Dezember 2007

Nikolaus-Wichteln Teil 2

Wie versprochen möchte ich hier noch von meinem tollen Nikolaus-Wichtel-Geschenk von Iris die Bilder zeigen. Sie hat mir diese wunderschön gearbeitete und gestaltete Schachtel geschenkt, wofür ich mich an dieser Stelle noch mal recht herzlich bei Iris bedanken möchte, denn ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Hier einmal das komplette Geschenk, denn es gab nicht nur die Schachtel sondern auch noch eine süße Karte und jede Menge Hüftgold:


Dann hier einmal so aufgenommen, damit man auch die schönen Schnörkel sehen kann:



Und nochmal von der Seite, wo auch schöne Schnörkel drauf sind:


Hier ist die Schachtel dann einmal geöffnet zu sehen, denn auch das Innenleben der Schachtel wurde von Iris selbst gemacht. Darin befinden sich viele schöne Kleinigkeiten wie Knopf-Brads (ich liebe diese!), Knöpfe, u.v.m. Leider fehlt von dem süßen Inhalt schon etwas, den habe ich ganz selbstloserweise verschenkt:



Und hier nun noch die Ansicht der 2. Etage des Inhalts der Schachtel, auch hier wieder Hüftgold, eine tolle Rolle Garn und ein schöner Stempel für meine Hero Arts-Stempel-Sammlung:



Die Anleitung für diese Schachtel hat Iris mir schon gegeben, ich hoffe, ich kann so ein Meisterwerk auch mal zaubern, denn es ist sehr schön, so ein Geschenk zu bekommen! Danke!

Freitag, 7. Dezember 2007

Nikolaus-Wichteln Teil 1

In der stempelhütte hab ich beim diesjährigen Nikolauswichteln mitgemacht. Mein Wichtelkind war Domi. Es sollte etwas selbstgemachtes dabei sein und auch was süßes. Ich hab dann diese Karte gemacht:


Und zum Thema was selbstgemachtes hab ich diese Dose gepimpt. Die Dose ist mir letztens beim Fabrikverkauf einer Schokoladenfabrik in der Nähe von meinem Arbeitsplatz für sehr günstiges Geld in die Hände gefallen, und da dachte ich mir, die könnte man sicherlich gut bescrappen. Das Ergebnis seht ihr hier:








Tja, und weil ich wußte, dass Domi u.a. sehr gerne Flowers mag, hab ich die Dose gleich gut damit befüllt:



Und damit das ganze Paket dann nicht so leer ist, hab ich es dann noch aufgefüllt mit Ribbons, vielen weihnachtlichen Süßigkeiten und Nüssen, ein paar Teelichtern, einem Bag-Topper gefüllt mit ganz vielen Brads und einem ganz kleinen Baumkuchen. Ich hoffe, es hat meinem Wichtelkind gefallen!

Ich selber bin von Iris bewichtelt worden, die mir eine wunderschöne Schachtel gefüllt mit vielen schönen Dingen geschenkt hat. Bilder hiervon werde ich aber noch nachreichen!

Das war's erstmal für heute, ich hoffe, ich werde am Sonntag endlich wieder mehr Zeit zum basteln haben und kann dann endlich wieder was von mir hier zeigen!